You cannot place a new order from your country. United States

5 Tipps zur Vorbereitung Ihrer Schuhe für die Skisaison

Die Skisaison rückt näher, Sie stehen in den Startlöchern und sind bereit, über die Pisten zu rasen, aber ist Ihre Ausrüstung in ebenso gutem Zustand?

Ihre Skischuhe sind das wichtigste Element Ihrer Ausrüstung. Vergewissern Sie sich vor Saisonbeginn, dass sie sich in einwandfreiem Zustand befinden. Das Einhalten dieser Schritte garantiert Ihnen bessere Bedingungen, mehr Komfort und höhere Leistung.

Nachfolgend 5 Fragen, die Sie sich stellen sollten, um Ihre Skischuhe für die kommende Saison vorzubereiten.

 

1. Wie ist der allgemeine Zustand meiner Skischuhe?

Überprüfen Sie zunächst den allgemeinen und äußeren Zustand der Schuhe: Schnallen und Verschleißschutzteile.

Führen Sie eine Sichtprüfung durch: Überprüfen Sie, ob die Enden der Schuhe (Spitze und Ferse) nicht zu stark abgenutzt sind. Die Art und Weise, wie Ihr Schuh in die Bindung passt, kann beeinträchtigt werden.

Übrigens ist es ebenso wichtig, dass die Bindungen richtig eingestellt sind. Eine defekte oder falsch eingestellte Skibindung kann zu schweren Verletzungen führen.

 

Überprüfen Sie diese Teile, und vergessen Sie nicht den Teil der Ferse

2. Gibt es schmerzende Bereiche oder Druckstellen in meinen Schuhen?

Es kann ein paar Monate oder sogar ein Jahr her sein, seit Sie Ihre Skischuhe das letzte Mal getragen haben. Ihre Füße sind nicht mehr daran gewöhnt. Wie können Sie sicher sein, dass sie Ihren Skiausflug auch genießen werden?

Lassen Sie sich nicht von den Unannehmlichkeiten oder der Kälte überrumpeln. Probieren Sie Ihre Schuhe zu Hause mehrmals aus, um sie neu an Ihre Füße anzupassen: jeweils eine halbe Stunde lang, in gebeugter und in sitzender Stellung.

Wenn Sie Schmerzen oder irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich an einen Spezialisten. Er kann Sie beraten, damit Ihre Schuhe Ihren ersten Skitag nicht verderben.

Hier finden Sie die Liste aller unserer Spezialisten: HIER

 

3. Sind meine Schuhe nass?

Gut gepflegte Skischuhe sind die Voraussetzung für einen herrlichen Tag auf der Piste. Dies beginnt und endet mit warmen, sauberen und trockenen Füßen, Socken und Schuhen.

Am einfachsten wäre es natürlich, Ihre Innenschuhe herauszunehmen und jede Nacht in der Nähe eines Heizkörpers zu trocknen. Allerdings ist diese Vorgehensweise zeitaufwendig und kann sich schnell als lästig und invasiv erweisen.

Denken Sie an diese beiden Stichwörter: sauber und trocken. Wenn Sie Feuchtigkeitsprobleme in Ihren Schuhen haben, können Sie einen Schuhtrockner verwenden. Eine schnelle und gesunde Lösung!

Der Drywarmer optimiert die Zirkulation der warmen Luft in Ihren Schuhen und beschleunigt die Trockenzeit. Er ist mit UV-Lampen ausgestattet und hat eine desinfizierende antibakterielle Wirkung.

Er ist ideal, wenn wenig Platz da ist, und sorgt für ein schnelles und gesundes Trocknen. Er ist die perfekte Lösung, wenn Sie jeden Tag Ski fahren oder Ihre Schuhe in der Mittagspause trocknen wollen.

Achten Sie darauf, Ihre Ausrüstung niemals hinter einer Fensterscheibe in der Sonne zu trocknen. UV-Strahlen können zu einem vorzeitigem Verschleiß der Materialien führen.


Drywarmer PRO USB

 

4. Sind meine Einlegesohlen noch in gutem Zustand?

Im Laufe der Zeit verschleißen die Einlegesohlen, je nach der Häufigkeit des Gebrauchs und dem Gewicht, das auf sie ausgeübt wird. Je älter sie sind, desto weniger unterstützen sie Ihr Fußgewölbe, was zu einer vorzeitigen Ermüdung führen kann. Es wird daher dringend empfohlen, den Zustand Ihrer Einlegesohlen zu überprüfen. Sind sie wellenartig verformt oder beschädigt?

Um Ihnen eine Vorstellung zu vermitteln, beträgt die Lebensdauer einer Einlegesohle 120 Skitage. Aber es hängt auch von Ihrem Leistungsniveau und der Aufeinanderfolge Ihrer Bewegungen ab.

Die Vorteile einer sich in gutem Zustand befindlichen Sohle sind vielfältig: Komfort, Verteilung der Unterstützung, Kontrolle der Ferse, Unterstützung des Fußgewölbes... Echt toll, oder?

Wenn Sie Ihre Ausrüstung mieten, zögern Sie nicht, die serienmäßig vorhandene Innensohle durch eine maßgeschneiderte, auf Ihren Fuß abgestimmte Sohle zu ersetzen. Testen Sie sie, bevor Sie sie in Aktion verwenden, um nicht mitten auf der Fahrt überrascht zu werden!

Die 3D-Winter-Einlegesohlen sind für alle Wintersportarten geeignet. Sie bieten Ihnen Komfort und eine ideale Unterstützung des Fußes.

Winter 3D

5. Sind meine Schuhe gesund?

Überprüfen Sie, ob sich nicht kleine Ungeziefer in Ihren Schuhen eingenistet haben, während Sie weg waren. Mäuse lieben den Schaum! Wenn Sie feststellen, dass Ihre Skischuhe an einigen Stellen beschädigt oder einfach nur alt sind, erneuern Sie Ihren Innenschuhe.

Um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden, bietet Ihnen SIDAS zwei Technologien an:

·  Thermogeformte Innenschuhe: für mehr Komfort. Sie werden dringend für den Tourenski empfohlen, da sie leichter sind und besser isolieren.

· Spritzgegossene Innenschuhe mit Fußform und PU-Schaumspritzguss: für die ausdauerndsten. Diese Innenschuhe sind ideal für Abfahrtsrennen. Sie sind für Skifahrer bestimmt, die sich noch nie wirklich wohl in ihren Schuhen gefühlt haben. Sie werden sowohl an Komfort als auch an Leistung gewinnen.

Wenn Sie unter den besten Bedingungen Ski fahren möchten, werfen Sie einen Blick auf die Ski-Innenschuhe von SIDAS, die an die Morphologie Ihrer Füße angepasst sind und einen maßgeschneiderten Komfort bieten.

Hier finden Sie alle unsere Innenschuhe: HIER

 

Um die Saison stilvoll zu beenden

Wenn Ihr Aufenthalt vorbei ist, empfehlen wir Ihnen, ein kleines Ritual zu befolgen, um Ihre Skischuhe gesund zu halten. Nehmen Sie die Innenschuhe aus der Schale  und lassen Sie sie trocknen, idealerweise 2 bis 3 Tage. Schließen Sie die Haken, um ihre Form zu erhalten.

Nachdem Sie Ihre Schuhe überprüft haben, legen Sie sie in einen sauberen, trockenen Schuhbeutel und lagern Sie sie an einem kühlen, trockenen Ort. Vermeiden Sie Orte, an denen Ihre Schuhe Schädlingen und Feuchtigkeit ausgesetzt sein könnten, wie z.B. den Dachboden oder die Garage.

 

Geben Sie Ihr Bestes. Passen Sie auf sich auf. Viel Spaß!

Articles liés