You cannot place a new order from your country. United States

Marie Dorin-Habert, 5-fache Weltmeisterin im Biathlo

Marie-Dorin

Königin des Biathlon in Oslo

Auch wenn Marie Aufmerksamkeit erweckt, sind es vor allem ihre Erfolge, die ins Auge springen. 2016 nahm Marie den zweiten Platz in der Gesamtklassierung der Weltmeisterschaft im Biathlon ein, und das nur wenige Monate nach der Geburt ihrer Tochter. Die Französin zeigte bei der Weltmeisterschaft in Oslo außergewöhnliche Leistungen: sechs Medaillen in sechs Prüfungen, darunter drei Weltmeistertitel. Sie wird als Weltmeisterin des Massenstarts gefeiert, einer spektakulären Härteprüfung. Ein Resultat, das nur wenige französische Sportler erreichen.

Aufgrund ihrer Höchstleistungen wird sie von ihren Teammitgliedern, die ihren Perfektionismus, aber auch ihre Fähigkeit, sich nicht ernst zu nehmen, als „Martin Fourcade“ des Biathlon der Frauen bezeichnet.

Eine Biathletin mit vielen Projekten

Die in Lyon gebürtige Marie begann das Biathlon-Training mit 15 Jahren, nachdem sie auf der Suche nach Frischluft in die Berge gezogen war. Neben der Ausübung des Sport besuchte sie zunächst eine Schule im Vercors fort, um dort ihr Abitur mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften zu erlangen und dann im Sport aktiv zu werden und ging dann nach Grenoble, wo sie ein Diplom in Biologie erlangte. Um ihre Leidenschaft für den Sport in ihrer Wahlheimat auszuüben, hat sie sich für einen Master in Biologie, Ökologie und Umwelt entschieden. Vielleicht begegnen Sie ihr eines Tages in einem Naturschutzgebiet, wo sie versucht, das Gleichgewicht der Erde zu retten....

Besonderheiten von Marie

René Char zählt zu ihren Lieblingsdichtern „Agir en primitif et prévoir en stratège“ (Primitiv handeln und strategisch vorausblicken)
Ihr Lieblingslied ist „Ain‘t no Sunshine“ von Freddie King.
Über ihr Training und ihre Wanderungen in den Bergen berichtet Marie stets mit Humor und Leichtigkeit.

Ihre Erfolgsbilanz


WELTMEISTERSCHAFTEN
Dreifache Weltmeisterin in Einzellauf, Massenstart und Mixed-Staffel (Weltmeisterschaften 2016 Holmenkollen)
Zweifache Vizeweltmeisterin im Sprint und Damen-Staffellauf
Zweifache Meisterin für Frankreich
12 Podiumsplätze beim Weltcup

WELTMEISTERSCHAFT
Zweite der Gesamtbewertung der Weltmeisterschaft
28 Einzelpodiumsplätze
21 Podiumsplätze im Staffellauf
10 Podiumsplätze im Mixed-Staffellauf

FOLGE IHR   FacebookTwitterInstagramWebseite