In den Schuhen der UTMB -Läufer


Podium de l'UTMB 

« Die Füße müssen unbedingt vorab vorbereitet werden denn die treten direkt mit dem Boden in Kontakt und werden uns bis zur Ziellinie tragen. Der Schlüsselpunkt, das ist die Vorausplanung … ». Am Verpflegungstisch sitzend, in Courmayeur, beim 75. Km, hat dieser Amateurläufer höchstwahrscheinlich alles begriffen : um diese mythische Rundstrecke von 170 Km rund um den Mont Blanc mit 11 000 Höhenunterschied überwinden zu können, muss dem grundlegenden Werkzeug eines jeden Ultra-Trailers besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden, nämlich seinen Füßen ! Es beweist die Zahl von 16 % der Teilnehmer, die aufgeben. Daran liegen die Entstehung von Blasen, schwarzen Nägeln oder weitere Probleme, die auf eine schlechte Vorbereitung zurückzuführen sind.

In dieser immersiven Video-Reportage, die mit dem Veranstaltungsteam der Fußärzte, der Amateurläufer und mit unseren Spitzenathleten zusammengestellt wurde, entdecken Sie es, was in den Stapfen der UTMB-Finishers passiert. Dank deren Ratschläge und Erfahrungsberichte seien Sie bestens auf Ihren kommenden Ultra-Trail vorbereitet !

 

INMITTEN DER FUSSPEZIALISTEN AUS DER VERANSTALTUNG, DER AMATEURLÄUFER UND DER SPITZENATHLETEN !

Sidas hat sich seit mehr als 50 Jahre eines vorgenommen : die Füße der Sportler pflegen. Dieses historische Know-How stellen wir nun in den Dienst der UTMB-Läufer durch unsere Produkte, unsere Tipps und unsere Partnerschaft am weltlichen Höhepunkt des Trails.

Wieso ? Denn der Fuß ist das grundlegende Werkzeug eines jeden Ultra-Trailers. Und aus dem Komfort entstehen Genuß und Leistung.

 

So nutzen wir dieses 2021 Event, um in die Kulissen der großen Sportmesse einzutauchen und vor Ort nah bei deren Veranstaltern zu stehen :

  • -Daher waren wir mit unseren Spitzenathleten, Thibaut Baronian (Team Salomon, 3ème) und Baptiste Chassagne (Team Matryx, 9ème) am CCC dabei, um das Format eines Ultra-Trails zu erleben und zur Kenntnis zu bringen, wie sie  ihre Füße auf so eine Taufe vorbereiten.
  • -Wir haben uns mit Amateurläufern, die aus dem UTMB ein Lebensprojekt gemacht haben,unterhalten können. Überall die Strecke entlang, von Chamonix bis hin nach Courmayeur über Champex haben wir sie befragt, um uns von ihren Feedbacks, Berichten und Tipps zu ernähren.
  • -Und schließlich haben wir das Fußarzt-Team des Events in die Kulissen des Königslaufes, des UTMB begleitet, im Inneren der sogenannten Lebensbasis, wo einige ihren Traum weiterhin aufschreiben oder andere ihn plötzlich aufhören. Da, wo Blasen oft gepflegt werden können aber sich manchmal als Hindernis erweisen. Da, wo die meisten mit schwarzen Nägeln und weiteren Problemen umgehen können aber geben leider in manchen Situationen auf. 

HIERZU WURDE BERICHTET…

Tipps zur Vorbereitung der Füße auf einen Ultra-Trail …

  • - Wie werden vorherige Woche vor dem D-Day  eine Gerbung auf Basis eines Zitronensaftes und eine Feuchtigkeitscreme hergestellt?
  • - Wie werden die passenden Socken ausgesucht ?
  • - Wieso soll auf neues Material verzichtet werden?
  • - Wie sollten Füße einige Stunden vor dem Start mit Anti-Scheuer Creme vorbereitet werden ?
  • - Und weitere Tipps, die noch herauszufinden sind …
     

Erlebnisberichte von Spitzenathleten und Amateurläufern …

die manchmal aufgrund einer optimalen Fußpflege ihren Traum verwirklicht haben. Und von schlechten Geschichten über sich vernichtenden Träume wie zum Beispiel aufgrund einer sich infizierten Blase, einer  Überhitzung, die schon beim ersten Abgang das Fußgewölbe ergreift oder eines schwarzen Nagels, der ab den 40. Km auftaucht.  

Feierliche Momente mit dem Fußarzt-Team der Veranstaltung …

die zugegeben haben, mit immer weniger Situationen des Aufhörens konfrontiert zu werden. Dies liegt an einer besseren Aufklärung und Vorwegnahme des Läufers.

Seltsame Bilder, erschütternde Bilder, mitten in den Kulissen des Königslaufes …

Da, wo sich die Kameras sehr selten trauen.

Wollen Sie in die Schuhe der UTMB-Läufer reinschlüpfen ?

Dann geht es dahin …

 

 

UM INS DETAIL ZU GEHEN …

Wenn Sie mehr erfahren möchten und hinsichtlich einer optimalen Fußpflege bei einem kommenden Ultra-Trail einige zusätzliche Kilometer zurücklegen möchten, dann zögern Sie nicht und nehmen Sie nachfolgende Tipps zur Kenntnis :

Articles liés
Unsere Produktauswahl